Lebensqualität stärken? Lichtverschmutzung vermeiden! NEU

Vortrag zu Ursachen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten
Welchen Einfluss hat Licht auf unseren Biorhythmus?
Was hat Insektensterben mit Lichtverschmutzung zu tun?
Macht mehr Licht unser Leben wirklich sicherer?

Der natürliche Wechsel von Tag und Nacht, von Hell und Dunkel bestimmt unseren Lebensrhythmus. Die seit Jahrzehnten zunehmende künstliche Aufhellung der Nacht kann negative Auswirkungen auf Flora, Fauna, den Menschen, auf ganze Ökosysteme und die Biodiversität haben.

Licht ist nur dann ein Segen, wenn es zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und in der richtigen Intensität leuchtet. Anhand von vielen praktischen Beispielen für Privatpersonen, Firmen und Kommunen, erfahren Sie alles Wichtige für eine nachhaltige und umweltfreundliche Beleuchtung.


Bei der vhs angemeldete Gäste haben Sitzplatzgarantie. Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

1 Abend, 04.06.2024
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Di 04.06.2024 19:00 - 20:30 Uhrvhs Ostallgäu Mitte, Zweigstelle Biessenhofen, Füssener Str. 21, 87640 Biessenhofen, Vortragsraum, EG,
Dr. rer. nat. Markus Breitenbach
, Diplom-Physiker, Mitglied von "Paten der Nacht"
241A03.110
 
Eintritt:
9,00
(nicht rabattierbar)

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)

Unsere Empfehlungen

Balkonkraftwerke – die Mini-Solaranlage für den Eigenbedarf (09.04.2024) ist eine Ergänzung zu dieser Veranstaltung.